Arbeitsprozesse

 
Heute recycelt die die Firma OKUV Blaimschein GmbH nur sortenreine und saubere Kunststoffabfälle, in erster Linie Verpackungsfolien, Stretchfolien, Palettenhauben, insgesamt sechs verschiedene Kunststoffsorten.

Im Mittelpunkt des Geschäftsinteresses stehen die Qualität und ein flexibles Marktverhalten. Der

Ausgangsmaterial
Familienbetrieb bietet einen idealen  Rahmen dafür, das Unternehmen kontinuierlich weiterzubringen und für die Zukunft optimal zu positionieren.

 

 

Technische Möglichkeiten
 
Die Kunststoffe, die von der Firma OKUV Blaimschein GmbH verarbeitet werden, müssen bei der Anlieferung bereits einem gewissen Reinheitsgrad entsprechen.

 

Das angelieferte Material wird geschreddert, gemahlen und granuliert. Je nach Anforderungen der Kunden werden auch nur Teilprozesse durchgeführt.
 

Schreddern

Das Material wird mittels eines Schredders grob vorzerkleinert. Die Korngröße beträgt ca. 2 cm.
     
Nach dem Schreddern wird das Gut in diese 2 Auffangsäcke geblasen.
  Das Endprodukt nach dem Schreddern.
     

Mahlen

Das Material wird über eine Messermühle auf eine Korngröße von 6 - 10 mm zerkleinert.

 

 

     
     

Granulieren

Beim Granulieren wird das gemahlene bzw. geschredderte Gut mit dem Extruder zu einem sortenreinen Granulat weiter verarbeitet.